Home

Berlinale 2013 - auch was für Kinder

Berlinale 2013In Berlin findet seit 1951 die Berlinale statt (http://www.berlinale.de/de/HomePage.html). In den letzten Jahren nahm das Interesse in Berlin aber auch weltweit immer mehr zu und die gezeigten Filme auf der Berlinale sind echte Geheimtipps. Wenn man an Filme denkt, kommt ein zunächst Hollywood in den Kopf und die riesengroße Filmindustrie, die uns mit einem Highlight nach dem anderen bombardiert, bei denen zwar der Unterhaltungswert recht gut ist aber der Inhalt oft ziemlich flach.

Anders ist es bei den Filmen der Berlinale. Und wer denkt die Berlinale und deren Filme sind nur etwas für Erwachsene der täuscht sich, denn es gibt auch eine Sektion für Kinder. Dort findet man auch interessante Sachen, die Mal nicht von Disney und Co. kommen und doch wertvoll sind. Filmemacher wollen nicht immer nur unterhalten, sondern auch Geschichten erzählen. Geschichten, die unter Umständen auch kritisch mit uns oder anderen umgehen. Sie regen oft zum Nachdenken an und sind daher für ein eigenes Meinungsbilden und die Allgemeinbildung wichtig und wertvoll. Es kann daher interessant sein, auch Kinder an das Thema Film heranzuführen.

Die Berlinale ist eine Gelegenheit dazu. Es gibt dazu extra eine Sektion "Generation" (http://www.berlinale.de/de/das_festival/festival-sektionen/generation/index.html), die speziell für Kinder Filme anbietet. Vielleicht lohnt es sich ja Anfang Februar die Berlinale auch einmal mit dem Kind zu besuchen. Das ist auf jeden Fall etwas ganz Besonderes. Wer dafür keine Zeit findet, kann sich eine Auswahl vergangener Berlinale Kinder Filme auch hier ansehen (http://goo.gl/WDlUp).

Weitere Informationen auch bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Berlinale

   
© Förderverein Müggelheimer Grundschule

Suchen